Mein Name ist Gerd Hecht. Ich wohne zusammen mit meiner Frau und unseren zwei Shiba Inu Hunden in einem Fünfzigseelendorf in Sachsen Anhalt. Seit einigen Jahren bin ich aktiver Musiker. In den Jahren habe ich mit den verschiedensten Musikern in so manchen Bands,  Projekten, Studios und auf Bühnen gespielt.

 

Wie kam ich eigentlich zum Bass?

 Im zarten Alter von 15 Jahren gründete ich mit einigen Schulfreunden meine erste Band. Da wir drei Gitarristen waren, musste einer von uns in den sauren Apfel beißen und auf Bass umsteigen. Natürlich zog ich den kürzeren Streichholz. So wurde ich Bassist.

Es folgte die Ausbildung am halleschen Konservatorium. Dann machte ich den ´´Berufsausweis`` (...das war Pflicht in der DDR, wenn man freiberuflich arbeiten wollte...)

Zwischendurch studierte ich noch zwei Jahre Bassgitarre und Kontrabass an der Hochschule in Leipzig.

 

Ich spielte in verschiedenen halleschen Rock-, Tanz- und Jazzbands.

u.a. in der Jazzband ´´Fata Morgana``

in der Latin-Soul-Funk-Band ´´Blue Moon``

in der Westcoastrockband ´´Crossroads``

oder auch in der Santana-Coverband ´´Carlos``

in der Celtic-Folk-Band ´´Kendra Ailey``

 

Was hat das nun mit dem Didgeridoo zu tun?

 Irgendwann hörte ich den Sound eines sehr exotischen Instrumentes. Sofort war ich von dem erdigen Klang begeistert. Es folgten Workshops und Unterricht. Nun spiele ich das Didge genauso gern wie meine Bässe.  

Als ich dann beim Didgeridoofestival ´´dreamtime`` Ganga Giri und Wild Marmalade sehen und hören durfte, war es ganz vorbei. Ich wurde endgültig vom Virus Didge befallen.

 

Aktuell spiele ich in folgenden Projekten bzw. Bands:

1. ´´Paul Bartsch & Band``        www.zirkustiger.de 

      hallescher Liedermacher

2. ´´Regentanz``                       www.regentanz.com

      hallesche Deutsch-Rock-Band

3. ´´Wild Camel``                      www.wild-camel-music.com                    

      World- und Trancemusic & Elektrofolk aus Leipzig 

 

 

  Gerd Hecht

 

Bassist & Didgeridoospieler